Institut HealingSpirit

Dein kompetenter Partner für komplementärmedizinische Anwendungen

Wunder

... geschehen nicht im Widerspruch zur Natur,
sondern im Widerspruch zu dem was wir von der Natur wissen.

- Augustinus -

Wenn das Meer

des Verlangens nach mehr ausgetrocknet ist,
sitzen wir an der Quelle der Freude.

Nichts

... verändert sich, bis man sich selbst verändert
- und plötzlich verändert sich alles.

Heilung geschieht durch eigene Entwicklung.

Wir sind was wir denken

Alles was wir sind entsteht durch unsere Gedanken.
Mit unseren Gedanken gestalten wir die Welt.

- Buddha -

Die Lebensenergie

... Chi, Prana oder Orgon vermag es Materie zu bewegen.
Deshalb ist eine Abkehr vom rein mechanistischen Weltbild sinnvoll, da dieses niemals alle Zusammenhänge beschreiben kann.

Wichtig ist es zu verstehen

... dass Krankmachendes immer dort ansetzt, wo Mangel herrscht

- Der gelbe Kaiser -

Der ist ein wahrer Meister,

der seine Energie ausschließlich von Gott erhält und dessen Nahrung die unerschöpfliche Urquelle allen Seins ist,
nicht aber der, der für sein Wohlbefinden die Dankbarkeit und Zuwendung der bei ihm Hilfe suchenden Menschen erwartet.

- SANANDA -

Ohne Erkenntnis

... ist eine dauerhafte Heilung NICHT möglich!

 

Wenn das Bewusstsein

... die Heilung verweigert, weil es sie nicht für möglich hält,
sind äußere Eingriffe in die Chemie des Körpers bedeutungslos.

- Das heilende Bewusstsein -

Du wirst ebenso erkennen

... im Einklang mit der kosmischen Ordnung, dass die Natur dieses Universums in allen Dingen gleich ist, so dass du nichts erhoffst, was man nicht erhoffen kann, und nichts in dieser Welt wird vor dir verborgen bleiben.

- Hieros Logos -
Die goldenen Verse des Pythagoras

Heilung

... ist offenbar eine Kunst -
und Kunst war noch nie eine Fähigkeit des rationalen Ich, sondern des in sich ruhenden Selbst.

- Das heilende Bewusstsein -

Alle Materie

... entsteht und besteht nur durch eine Kraft, welche die Atomteilchen in Schwingung bringt und sie zum winzigsten Sonnensystem des Alls zusammenhält.

- Max Planck (Physiker) -

Die Physiker

... glauben längst wieder an den lieben Gott. Nur die Mediziner glauben noch an die Physiker.

- Prof. Thore von Uexeküll  (Physiker) -

Eine Blume

... braucht viel Sonne, um eine Blume zu werden.
Ein Mensch braucht viel Liebe, um ein Mensch zu werden.

- Phil Bosmans -

 

Schmerz

... ist der Schrei des Gewebes nach fließender Energie

- Dr. med. Voll -

Geistige Chirurgie

 

Als geistige Chirurgie werden Operationen bezeichnet, die in Zusammenarbeit mit der „geistigen Welt“ stattfinden. Da die geistige Welt nicht in unserer 3-dimensionalen Raumzeit verortet ist sondern höherdimensional wirkt, gelten für sie keine Raumzeit-Gesetze. Somit sind mithilfe der „geistigen Welt“ Operationen möglich, die nicht den Zeitgesetzen unterliegen. Der Heilungsverlauf von aktuellen Verletzungen oder nach medizinischen Eingriffen lässt sich möglicherweise sehr stark verkürzen. Als Beispiel glauben wir in Europa, dass ein Knochenbruch sechs Wochen benötigt um vollkommen zu heilen. Die Aborigines sind der Ansicht, 24 Stunden müssen reichen und tatsächlich schaffen sie es, einen Knochenbruch innerhalb dieser Zeit heilen zu lassen.

Die geistige Chirurgie arbeitet sowohl mit zeitverändernden Techniken als auch mit Techniken zur Beeinflussung von Materie. Dazu ist es notwendig unser Hara (das Energiezentrum zwischen erstem und zweitem Chakra) mit der Energie der Schöpfung und der Energie von Mutter Erde aufzuladen und zu einer polaren Energie zu vereinen. Eine entsprechende Vorbereitung und Übung zur Aktivierung des Haras ist dafür erforderlich.

Anwendungsbereiche

Als Königsdisziplin des geistigen Heilens wird die geistige Chirurgie vor allem dann eingesetzt, wenn Materie im Körper verändert werden soll. Sie ist hilfreich um medizinische Eingriffe auch Jahre später im Nachhinein zu verändern. Dies kann besonders dann sinnvoll und unterstützend wirken, wenn Komplikationen nach einem medizinischen Eingriff auftreten oder der gewünschte Heilerfolg ausbleibt.